Spielhallen Öffnungszeiten Nordrhein-Westfalen

  • Öffnungszeiten
  • Generelle Spielhallen Sperrzeit
  • Sperrzeit Gastro-Automaten
  • Neujahr geöffnet?
  • Heilige Drei Könige geöffnet?
  • Aschermittwoch geöffnet?
  • Gründonnerstag geöffnet?
  • Karfreitag geöffnet?
  • Karsamstag geöffnet?
  • Ostersonntag geöffnet?
  • Ostermontag geöffnet?
  • 1. Mai geöffnet?
  • Christi Himmelfahrt geöffnet?
  • Pfingstsonntag geöffnet?
  • Pfingstmontag geöffnet?
  • Fronleichnam geöffnet?
  • Maria Himmelfahrt geöffnet?
  • Tag der deutschen Einheit geöffnet?
  • Reformationstag geöffnet?
  • Allerheiligen geöffnet?
  • Volkstrauertag geöffnet?
  • Buß- und Bettag geöffnet?
  • Totensonntag geöffnet?
  • Heiligabend geöffnet?
  • 1. Weihnachtsfeiertag geöffnet?
  • 2. Weihnachtsfeiertag geöffnet?

Nordrhein-Westfalen kann zumindest im Bezug auf die Spielhallen Öffnungszeiten als Spieler-Paradies bezeichnet werden. In kaum einem Bundesland gibt es so selten Sperrzeiten – an kaum einem Feiertag müssen die Spielotheken geschlossen bleiben. Dennoch gibt es mehrere Daten, an denen mit Einschränkungen zu rechnen ist. Wann dies der Fall ist und auf welche Zeiten ihr euch einstellen müsst, erfahrt ihr in diesem Artikel.

Allgemeine Sperrzeiten

Generell müssen Spielhallen in Nordrhein-Westfalen nur 5 Stunden am Tag geschlossen bleiben - und zwar von 01:00 Uhr nachts bis 06:00 Uhr morgens. Dies gilt sowohl für Wochentage als auch Sonntags, womit diese Öffnungszeiten vergleichsweise einfach zu merken sind. Auch in Kneipen usw. gibt es in NRW Spielautomaten, diese sollten zwischen 03:00 Uhr und 06:00 abgeschaltet sein.

Sonntag

Wenngleich es in anderen Bundesländern Sonntags spezielle Sperrzeiten gibt, so ist dies in Nordrhein-Westfalen nicht der Fall. Laut NRW Glücksspielstaatsvertrag dürfen auch an dem letzten Tag der Woche die Spielstätten bereits ab 06:00 Uhr in der Früh den Betrieb aufnehmen.

Neujahr

Am ersten Tag im Jahr kommt es aufgrund des Vortages (Silvester) mitunter zu geänderten Öffnungszeiten. Dies sind aber keine gesetzlichen Regelungen, sondern von Unternehmen zu Unternehmen selbst auferlegte Änderungen, die bereits frühzeitig ausgehängt werden. Am besten also im Dezember immer mal wieder nach einem Hinweis an der Türe sehen, oder einfach bei Aufsicht vor Ort nachfragen!

Heilige Drei Könige

In NRW sind am 06. Januar alle Spielhallen & Casinos zu den üblichen Zeiten geöffnet – es sollte keine Einschränkungen geben, da dieses Datum in Nordrhein-Westfalen kein offizieller Feiertag ist.

Aschermittwoch

Offen oder geschlossen? Diese Frage hören wir häufig im Bezug auf den Aschermittwoch in NRW, die Antwort ist schnell gefunden: Alle Spielcasinos sind normal geöffnet, da das Gesetz keine Einschränkungen vorsieht.

Gründonnerstag

Der Gründonnerstag läutet das lange Karwochenende ein, doch Sperrzeiten haben Spieler in diesem Bundesland nicht zu befürchten: Ab 06:00 Uhr morgens darf an den Spielautomaten um echtes Geld gezockt werden.

Karfreitag

Der Karfreitag ist der einzige Tag im Jahr, an dem auch in Nordrhein-Westfalen alle Spielhallen ganztägig geschlossen bleiben müssen. Diesen Feiertag solltet ihr also gut in eurem Kalender vermerken, da weder staatliche Casinos noch private Spielotheken ihre Pforten öffnen dürfen. Erst am darauffolgenden Karsamstag um 6 Uhr kann wieder gespielt werden!

Karsamstag

Zwar ist speziell für den Karsamstag eine Sperrzeit „bis 06:00 Uhr“ im Glücksspielstaatsvertrag festgelegt, da diese aber so oder so mit der allgemein gültigen Sperrzeit übereinstimmt, müssen zu diesem Datum also keine Sonderregelungen beachtet werden. Im weiteren Verlauf des Tages kann bis 01:00 Uhr gespielt werden.

Ostersonntag

Am Sonntag des Osterfestes, welcher auch in Nordrhein-Westfalen ein offizieller Feiertag ist, dürfen Spielhallen den ganzen Tag über betrieben werden. Jedoch obliegt es natürlich den Betreibern, ob sie sich an diese Regelungen halten, oder ihre Lokale eventuell später öffnen oder früher schließen – dies sollte jedoch nur in Einzelfällen der Fall sein – und ihr habt natürlich insbesondere im dicht besiedelten NRW genug Ausweichmöglichkeiten.

Ostermontag

Am Ostermontag sind die Spielhallen in NRW von 01:00 Uhr morgens bis 06:00 Uhr geschlossen, ansonsten sind den Tag über keine Einschränkungen zu erwarten.

1. Mai

Offiziell gibt es keine speziellen Sperrzeiten für den 1. Mai in Nordrhein-Westfalen, dennoch kann es eventuell aufgrund von Demonstrationen oder Festen zu abgeänderten Öffnungszeiten kommen. Deshalb empfiehlt es sich, bereits im Vorfeld bei der Spielhalle in der Nähe nachzufragen, um Überraschungen zu vermeiden.

Christi Himmelfahrt

Keine Beschränkungen im Hinblick auf die Zeiten der Öffnung sind an Christi Himmelfahrt vorhanden. An diesem Tag kann die Spielhalle in Deiner Nähe ganz normal besucht werden.

Pfingstsonntag

Am Pfingstsonntag (übrigens einer der wichtigsten christlichen Feiertage) wird der Spielbetrieb normal gestattet. Wie auch an anderen Feiertagen üblich, wird in einigen Gemeinden eine Sperrzeit während des Hauptgottesdienstes (morgens) auferlegt.

Pfingstmontag

Der Pfingstmontag betrifft die Spielhallen Öffnungszeiten Baden-Württemberg nur gering. Nur am frühen Morgen sind diese an wenigen Standorten während kirchlicher Feiern geschlossen.

Fronleichnam

An Fronleichnam gilt die übliche Feiertagsregelung. Während die Spielhallen ganz normal öffnen dürfen, müssen sie in einigen Gemeinden während des Hauptgottesdienstes geschlossen bleiben.

Maria Himmelfahrt

An Maria Himmelfahrt gibt es keine zusätzlichen Einschränkungen zu den normalen Öffnungszeiten der Baden-Württemberger Spielhallen. Ihr könnt also die Spielhalle Eurer Wahl zu den üblichen Zeiten besuchen.

Tag der deutschen Einheit

Am Tag der deutschen Einheit öffnen die Spielotheken und Casinos zu den allgemeinen Uhrzeiten. Der Betrieb ist somit ganz normal zulässig.

Reformationstag

Weiterhin keine Einschränkungen sind am Reformationstag vorzufinden. Dieser Feiertag schränkt den Spielbetrieb somit nicht ein und die Spielhallen sind normal geöffnet.

Allerheiligen

An Allerheiligen müssen alle Spielhallen geschlossen bleiben. An diesem Tag gibt es keinerlei Ausnahmen, denn er gilt als stiller Feiertag der christlichen Kirche. Auch die Gastro-Spielautomaten müssen an Allerheiligen abgeschaltet sein.

Volkstrauertag

Auch am Volkstrauertag sind ist die Spielhalle in Baden-Württemberg ganztägig geschlossen. Sollte eine Spielstätte dennoch geöffnet sein, drohen empfindliche Strafen durch das Ordnungsamt, welches für die Kontrolle zuständig ist.

Buß- und Bettag

Am christlichen Buß- und Bettag müssen alle Spielcasinos in Baden-Württemberg den ganzen Tag schließen. Ebenso betroffen sind die in Gaststätten aufgestellten Geldspielgeräte.

Totensonntag

Der Totensonntag, der der Huldigung der Toten gewidmet ist, führt zur ganztägigen Schließung der Baden-Württemberger Spielhallen und Casinos.

Heiligabend

Vor einigen Jahren war der Spielbetrieb an Heiligabend noch zulässig. Mittlerweile müssen auch an Heiligabend alle Spielhallen geschlossen bleiben.

1. Weihnachtsfeiertag

Am 1. Weihnachtsfeiertag sind die Spielotheken ganztags gesperrt. Somit gibt es keine Möglichkeit, an diesem Tag an deutschen Spielautomaten zu spielen.

2. Weihnachtsfeiertag

Nach zwei Tagen Sperrzeit dürfen die Spielhallen am 2. Weihnachtsfeiertag wieder öffnen. Auch im Hinblick auf Spielautomaten in Restaurants, Cafés usw. sind keine Einschränkungen zu befürchten.

Spielhallen Öffnungszeiten Nordrhein-Westfalen
3.29 (65.71%) 28 Bewertungen

Wir freuen uns über Deine Meinung

Hinterlasse einen Kommentar