Spielhallen Öffnungszeiten Niedersachsen

  • Öffnungszeiten
  • Generelle Spielhallen Sperrzeit
  • Sperrzeit Gastro-Automaten
  • Neujahr geöffnet?
  • Heilige Drei Könige geöffnet?
  • Aschermittwoch geöffnet?
  • Gründonnerstag geöffnet?
  • Karfreitag geöffnet?
  • Karsamstag geöffnet?
  • Ostersonntag geöffnet?
  • Ostermontag geöffnet?
  • 1. Mai geöffnet?
  • Christi Himmelfahrt geöffnet?
  • Pfingstsonntag geöffnet?
  • Pfingstmontag geöffnet?
  • Fronleichnam geöffnet?
  • Maria Himmelfahrt geöffnet?
  • Tag der deutschen Einheit geöffnet?
  • Reformationstag geöffnet?
  • Allerheiligen geöffnet?
  • Volkstrauertag geöffnet?
  • Buß- und Bettag geöffnet?
  • Totensonntag geöffnet?
  • Heiligabend geöffnet?
  • 1. Weihnachtsfeiertag geöffnet?
  • 2. Weihnachtsfeiertag geöffnet?

In diesem Beitrag widmen wir uns den Spielhallen Öffnungszeiten Niedersachsen, wobei wir versuchen, zu allen Feiertagen möglichst allgemeingültige Informationen zu liefern. Generell gehört das Bundesland Niedersachsen zu den eher liberalen Teilen des Landes im Bezug auf die Sperrzeiten, denn die Spielcasinos müssen an nur wenigen Tagen im Jahr geschlossen bleiben.

Allgemeine Sperrzeiten

Das Niedersächsische Glücksspielgesetz sieht vor, dass alle Spielotheken mindestens von 00:00 Uhr bis 06:00 Uhr täglich geschlossen bleiben müssen. Dies gilt außerdem mit Ausnahmen auch für die in Gastronomien aufgestellten Spielautomaten, wobei hier von Seiten des Ordnungsamtes relativ selten kontrolliert wird.

Sonntag

Zumindest laut gesetzlicher Regelung müssen niedersächsische Spielhallen sonntags in der Zeit zwischen 07:00 Uhr und 11:00 Uhr aufgrund von stattfindenden Gottesdiensten geschlossen bleiben. Jedoch wurden auch hier von Gemeinde zu Gemeinde diverse Ausnahmegenehmigungen erteilt, sodass ihr euch am besten vor Ort umseht, da dennoch ein Großteil der Standorte geöffnet sein sollte.

Neujahr

An Neujahr wird lediglich der morgendliche Spielbetrieb während des Hauptgottesdienstes eingeschränkt. Ansonsten sind die Spielhallen in Baden-Württemberg zu den üblichen Öffnungszeiten geöffnet.

Heilige Drei Könige

Die gleiche Regelung wie auch Sonntags tritt für Heilige Drei Könige in Kraft: 4 Stunden lang, nämlich bis 11:00 Uhr morgens sollten die Spielstätten mit Rücksicht auf die evangelischen und katholischen Gottesdienste geschlossen bleiben.

Aschermittwoch

Erfreulicherweise hat der Aschermittwoch keine Auswirkungen auf das zweitgrößte deutsche Bundesland, sodass an diesem Tag die allgemein gültigen Sperrzeiten greifen.

Gründonnerstag

Am Gründonnerstag (ein Tag vor Karfreitag) können die Spielhallen noch ganz normal besucht werden, denn das Spielhallengesetz sieht keine Sonderregelungen für diesen christlichen Gedächtnistag vor.

Karfreitag

Wie auch in einem Großteil der anderen Bundesländer müssen alle Spielotheken in Niedersachsen am Karfreitag ganztägig geschlossen bleiben. Ein Spielbetrieb ist somit nicht möglich, lediglich in Kneipen, Bars und ähnlichen Betrieben werden einige Automaten eingeschaltet sein, auch wenn dies weiterhin mit dem Gesetz in Konflikt steht. Eine Änderung ist an diesem hohen Feiertag auch in Zukunft nicht zu erwarten.

Karsamstag

Der Karsamstag ist der letzte Tag der Karwoche und kein offizieller Feiertag, sodass ihr keine geschlossenen Spielotheken befürchten müsst – alle Lokalitäten sollten zu den üblichen Samstagszeiten öffnen. Übrigens ist weltweit nur in Chile der Karsamstag ein Feiertag.

Ostersonntag

Obwohl man am Ostersonntag nicht in ganz Deutschland spielen kann, stellt dies in Niedersachsen kein Problem dar! Ihr könnt zu den gewohnten Zeiten Eure Spielothek in der Nähe besuchen, dennoch kann es eventuell in besonders christlich geprägten Ortschaften zu Einschränkungen kommen.

Ostermontag

Der Ostermontag stellt den Abschluss des Osterfestes dar und obwohl er auch in Niedersachsen ein offizieller Feiertag ist, bereitet dies den Spielern keine Probleme: Sowohl staatliche Spielbanken als auch privat betriebene Spielhallen werden ganztägig geöffnet sein!

1. Mai

Sofern es sich bei dem 1. Mai um einen Wochentag handelt, dürfen die niedersächsischen Spielhallenbetreiber ihre Lokalitäten bereits ab 06:00 Uhr in der Früh öffnen – fällt dieser Feiertag auf einen Sonntag, so ist dies ab 11:00 Uhr morgens möglich.

Christi Himmelfahrt

Jedes Jahr, 39 Tage nach dem Ostersonntag (und immer Donnerstags) findet Christi Himmelfahrt statt. Spieler, welche an diesem Feiertag eine örtliche Spielothek besuchen möchten, haben keine Einschränkungen zu befürchten: Alle Standorte öffnen üblicherweise spätestens ab 11:00 Uhr morgens.

Pfingstsonntag

Spezielle Sperrzeiten sind laut niedersächsischem Glücksspielgesetz für den Pfingstsonntag nicht auferlegt, sodass es den Betreibern freigestellt ist, wann sie ihre Lokale öffnen. Vor Ort könnte es eventuell aufgrund von Gottesdiensten jedoch je nach Gemeinde Einschränkungen geben. Diese würden aber im Fall des Falles frühzeitig als Aushang angekündigt werden.

Pfingstmontag

Alle Spielhallen in Niedersachsen haben am Pfingstmontag die gleichen Öffnungszeiten wie auch Sonntags – somit sind diese von spätestens 11:00 Uhr bis 00:00 Uhr abends geöffnet!

Fronleichnam

Für Fronleichnam gibt es in Niedersachsen eine etwas kompliziertere Regelung: Sollten mindestens 2 Fünftel der Bevölkerung katholisch sein, so müssen die Spielotheken von 07:00 Uhr bis 11:00 Uhr am Morgen geschlossen bleiben. Da sich jedoch kaum eine Gemeinde an diese Regel hält, sollte zumeist ganz normal geöffnet sein…

Maria Himmelfahrt

Wie auch am 1. Mai der Fall bestimmten sich die Öffnungszeiten der Spielhallen an Maria Himmelfahrt zumindest in Niedersachsen daran, ob dieser Tag auf einen Wochentag oder Sonntag fällt. Je nachdem öffnen diese ab 06:00 Uhr oder ab 11:00 Uhr in der Früh.

Tag der deutschen Einheit

Obwohl der Tag der dt. Einheit ein offizieller Feiertag ist, müssen Spieler sich zu diesem Datum keine besonderen Öffnungszeiten im Kopf behalten: Haltet Euch an die üblichen Zeiten eurer Stammspielhalle und ihr seid bestens informiert!

Reformationstag

Üblicherweise hat der Reformationstag nur Auswirkungen, sofern es sich bei der jeweiligen Gemeinde um eine besonders evangelisch geprägte handelt – falls dies der Fall sein sollte, werdet Ihr vor Ort durch ausgehängte Hinweise im Vorfeld informiert. Ansonsten haben die Spielotheken normal geöffnet!

Allerheiligen

Im Gegensatz zu anderen Bundesländern gilt Allerheiligen in Niedersachsen nicht als stiller Feiertag! Demnach ist der Spielbetrieb auch offiziell gestattet und ihr könnt überall wie gewohnt spielen gehen.

Volkstrauertag

Am Volkstrauertag müssen die niedersächsischen Spielhallen den ganzen Tag über geschlossen bleiben. Zu diesem Datum wird es auch keine Ausnahmen geben, denn im Falle einer Widersetzung kann dies empfindliche Strafen für die Betreiber verursachen.

Buß- und Bettag

Spieler aus Niedersachsen können sich am Buß- und Bettag glücklich schätzen: Während ein Teil der deutschen Bundesländer Sperrzeiten für diesen Tag verhängt hat, ist dies in eurem Land nicht der Fall und ihr könnt die Spielstätten zu den üblichen Sonntagszeiten besuchen.

Totensonntag

Am Totensonntag müssen wir euch leider vertrösten: Wie auch sonst in einem Großteil Deutschlands der Fall, müssen in Niedersachsen die Spielcasinos an diesem Tage ganztägig geschlossen bleiben. Am Folgetag ist der Spielbetrieb jedoch wieder ganz normal erlaubt.

Heiligabend

Am 24.12. gibt zumindest laut Gesetz keine Sperrzeiten für die Spielotheken in Niedersachsen. Es kann jedoch mitunter der Fall sein, dass einige Betreiber wegen Rücksicht auf ihre Mitarbeiter ihre Standorte frühzeitig schließen (z.B. nur bis 22:00 Uhr geöffnet). Sollte dies der Fall sein, werdet ihr in eurer Nähe jedoch genügend Ausweichmöglichkeiten finden.

1. Weihnachtsfeiertag

Der 1. Weihnachtsfeiertag hat keine Auswirkungen auf die Öffnungszeiten: Sowohl staatliche Spielbanken als auch Spielstätten dürfen jeweils zu den gleichen Zeiten wie auch Sonntags den Betrieb aufnehmen. Außerdem erwarten einen in vielen Lokalen kleine Aufmerksamkeiten, Plätzchen etc. wobei wir dennoch eher ein gemütliches Fest zu Hause empfehlen!

2. Weihnachtsfeiertag

Auch am 26.12. können die Spielhallen in Niedersachsen ganz normal besucht werden, insgesamt dürften diese am 2. Weihnachtsfeiertag also maximal 18 Stunden geöffnet sein.

Spielhallen Öffnungszeiten Niedersachsen
4 (80%) 7 Bewertungen

2 Kommentare
  1. Antworten
    H.Bauer 14. Januar 2018 at 19:22

    ich wohne in Braunschweig.gibt.es in braunschweig Spielhallen ,die rund um die Uhr aufhaben ???.meine frau ist 70 jahre alt , und ist spielsüchtig.sie ist ca. 1 mal im Monat über 24 std.weg.immer wenn ich nicht aufpassen kann.fremd gehen iist 100% ausgeschlossen.wenn sie mir etwas dazu sagen könnte ,wäre ich dankbar .M. f.G. H. Bauer

    • Antworten
      Robin Kraus 15. Januar 2018 at 18:51

      Guten Tag,

      vielen Dank für Ihren Kommentar. Das tut uns Leid, unserer Recherche nach gibt es in Braunschweig zur Zeit jedoch keine 24 Stunden Spielothek die permanent geöffnet wäre. Höchstens könnte Ihre Frau in Gastronomiebetrieben (Kneipen etc.) dem Spielen nachgehen.

      Mit bestem Gruß

Hinterlasse einen Kommentar