Spielhallen Öffnungszeiten Mecklenburg-Vorpommern

  • Öffnungszeiten
  • Generelle Spielhallen Sperrzeit
  • Sperrzeit Gastro-Automaten
  • Neujahr geöffnet?
  • Heilige Drei Könige geöffnet?
  • Aschermittwoch geöffnet?
  • Gründonnerstag geöffnet?
  • Karfreitag geöffnet?
  • Karsamstag geöffnet?
  • Ostersonntag geöffnet?
  • Ostermontag geöffnet?
  • 1. Mai geöffnet?
  • Christi Himmelfahrt geöffnet?
  • Pfingstsonntag geöffnet?
  • Pfingstmontag geöffnet?
  • Fronleichnam geöffnet?
  • Maria Himmelfahrt geöffnet?
  • Tag der deutschen Einheit geöffnet?
  • Reformationstag geöffnet?
  • Allerheiligen geöffnet?
  • Volkstrauertag geöffnet?
  • Buß- und Bettag geöffnet?
  • Totensonntag geöffnet?
  • Heiligabend geöffnet?
  • 1. Weihnachtsfeiertag geöffnet?
  • 2. Weihnachtsfeiertag geöffnet?

Wann sind die Spielhallen in Mecklenburg-Vorpommern geschlossen? An welchen Tagen muss der Betrieb eingestellt werden? Diese und weitere Fragen beantworten wir Dir in diesem Artikel.

Allgemeine Sperrzeiten

An der täglichen Sperrzeit von 2 Uhr bis 8 Uhr morgens kommt man in keiner der 84 Städte Mecklenburg-Vorpommerns vorbei, denn innerhalb dieser 6 Stunden darf landesweit keine Spielothek geöffnet sein. Gleiches gilt auch für die Geldspielgeräte in Kneipen, Cafés und anderen Lokalitäten - diese müssen ebenso abgeschaltet bleiben.

Sonntag

Sonntags gibt es für die ca. 1,6 Millionen Einwohner bezüglich den Öffnungszeiten der Spielotheken nichts besonders zu beachten, es sei denn es fällt zufällig ein Feiertag auf den letzten Tag der Woche – dann könnten die Spielcasinos unter anderem später oder gar nicht öffnen. Ansonsten gilt die übliche sechsstündige Sperrzeit.

Neujahr

Der erste Tag im Jahr hat keinerlei zusätzliche Auswirkungen auf die Spielhallen Öffnungszeiten in Mecklenburg-Vorpommern. Gleichwohl steht es natürlich den Betreibern frei, aufgrund der Silvesternacht eventuell etwas später zu öffnen – insbesondere um auch das Aufsichtspersonal etwas zu entlasten. Große Ketten wie die Merkur Spielothek und das Löwen-Play Rostock sollten aber bereits ab 08 Uhr am Morgen öffnen.

Heilige Drei Könige

Am 6. Januar öffnen die Spielotheken in MV zu gewohnten Uhrzeiten, die meisten großen Spielhallenketten wie zum Beispiel das „Casino Royal“ in Rostock öffnen ihre Türen bereits ab 8 Uhr in der Früh. Somit bleibt den gesamten Tag über genug Zeit zum Spielen.

Aschermittwoch

Am Aschermittwoch sind die Spielhallen in Mecklenburg-Vorpommern zu den üblichen Uhrzeiten (02:00 Uhr bis 08:00 Uhr) geschlossen. Danach geht der Spielbetrieb wie gewohnt los und wird nicht gesetzlich eingeschränkt.

Gründonnerstag

Sowohl die Spielautomaten in Spielotheken, als auch solche, welche in Gaststätten, Kneipen usw. aufgestellt sind, dürfen am Gründonnerstag von 2 bis 8 Uhr morgens nicht betrieben werden. Ansonsten sind am Gründonnerstag im Bundesland Mecklenburg-Vorpommern keine Einschränkungen zu befürchten.

Karfreitag

Ganztags geschlossen sind die Mecklenburger Spielstätten am bundesweiten Feiertag Karfreitag. Einzig und allein die Geldspielgeräte, welche sich in gastronomischen Betrieben bzw. generell außerhalb von Spielhallen befinden, dürfen ab 08:00 Uhr in der Früh angeschalten sowie bespielt werden.

Karsamstag

Vorsicht geboten ist auch am Karsamstag in Mecklenburg-Vorpommern: Denn zu diesem Tag müssen die Spielhallen bis abends 18:00 Uhr geschlossen bleiben. Dies ist eine außergewöhnliche Vorschrift, welche in anderen Bundesländern nicht vorzufinden ist.

Ostersonntag

Bis 11:30 Uhr müssen die Casinos in Mecklenburg-Vorpommern am Ostersonntag aufgrund von Gottesdiensten und sonstigen kirchlichen Feiern geschlossen sein. Danach darf wie gewohnt bis maximal 02:00 Uhr nachts gezockt werden.

Ostermontag

Ebenso wie am Tag zuvor (Ostersonntag), haben die Spielhallen-Betreiber die freie Wahl bezüglich der Öffnungszeiten. Lediglich wenige streng christliche Orte schränken die Öffnungszeiten am Ostermontag ein und schließen die Spielhallen morgens während dem Gottesdienst.

1. Mai

Am 1. Mai – dem Tag der Arbeit – müssen die Spielotheken wie sonst üblich von 00:00 Uhr bis 06:00 Uhr geschlossen bleiben.

Christi Himmelfahrt

Keine Beschränkungen im Hinblick auf die Zeiten der Öffnung sind an Christi Himmelfahrt vorhanden. An diesem Tag kann die Spielhalle in Deiner Nähe ganz normal besucht werden.

Pfingstsonntag

Am Pfingstsonntag (übrigens einer der wichtigsten christlichen Feiertage) wird der Spielbetrieb normal gestattet. Wie auch an anderen Feiertagen üblich, wird in einigen Gemeinden eine Sperrzeit während des Hauptgottesdienstes (morgens) auferlegt.

Pfingstmontag

Der Pfingstmontag betrifft die Spielhallen Öffnungszeiten Baden-Württemberg nur gering. Nur am frühen Morgen sind diese an wenigen Standorten während kirchlicher Feiern geschlossen.

Fronleichnam

An Fronleichnam gilt die übliche Feiertagsregelung. Während die Spielhallen ganz normal öffnen dürfen, müssen sie in einigen Gemeinden während des Hauptgottesdienstes geschlossen bleiben.

Maria Himmelfahrt

An Maria Himmelfahrt gibt es keine zusätzlichen Einschränkungen zu den normalen Öffnungszeiten der Baden-Württemberger Spielhallen. Ihr könnt also die Spielhalle Eurer Wahl zu den üblichen Zeiten besuchen.

Tag der deutschen Einheit

Am Tag der deutschen Einheit öffnen die Spielotheken und Casinos zu den allgemeinen Uhrzeiten. Der Betrieb ist somit ganz normal zulässig.

Reformationstag

Weiterhin keine Einschränkungen sind am Reformationstag vorzufinden. Dieser Feiertag schränkt den Spielbetrieb somit nicht ein und die Spielhallen sind normal geöffnet.

Allerheiligen

An Allerheiligen müssen alle Spielhallen geschlossen bleiben. An diesem Tag gibt es keinerlei Ausnahmen, denn er gilt als stiller Feiertag der christlichen Kirche. Auch die Gastro-Spielautomaten müssen an Allerheiligen abgeschaltet sein.

Volkstrauertag

Auch am Volkstrauertag sind ist die Spielhalle in Baden-Württemberg ganztägig geschlossen. Sollte eine Spielstätte dennoch geöffnet sein, drohen empfindliche Strafen durch das Ordnungsamt, welches für die Kontrolle zuständig ist.

Buß- und Bettag

Am christlichen Buß- und Bettag müssen alle Spielcasinos in Baden-Württemberg den ganzen Tag schließen. Ebenso betroffen sind die in Gaststätten aufgestellten Geldspielgeräte.

Totensonntag

Der Totensonntag, der der Huldigung der Toten gewidmet ist, führt zur ganztägigen Schließung der Baden-Württemberger Spielhallen und Casinos.

Heiligabend

Vor einigen Jahren war der Spielbetrieb an Heiligabend noch zulässig. Mittlerweile müssen auch an Heiligabend alle Spielhallen geschlossen bleiben.

1. Weihnachtsfeiertag

Am 1. Weihnachtsfeiertag sind die Spielotheken ganztags gesperrt. Somit gibt es keine Möglichkeit, an diesem Tag an deutschen Spielautomaten zu spielen.

2. Weihnachtsfeiertag

Nach zwei Tagen Sperrzeit dürfen die Spielhallen am 2. Weihnachtsfeiertag wieder öffnen. Auch im Hinblick auf Spielautomaten in Restaurants, Cafés usw. sind keine Einschränkungen zu befürchten.

Spielhallen Öffnungszeiten Mecklenburg-Vorpommern
3.67 (73.33%) 9 Bewertungen

Wir freuen uns über Deine Meinung

Hinterlasse einen Kommentar